Minpur Synfola P-IP Perl Imprägnierungsnachbehandlung - Fugenlose Beläge, Minpur Beton System, Betonkosmetik

Synfola GmbH
Synthesen Forschungs Labor der Synfola GmbH
Synfola Namensschutz
Englische Übersetzung Synfola Homepage
Deutsche Übersetzung Synfola Homepage
Deutsch
English
Forschung, Produktentwicklung und Produktion unserer marktreifen Eigenprodukte sind die Eckpfeiler der Synfola GmbH
Direkt zum Seiteninhalt

Minpur Synfola P-IP Perl Imprägnierungsnachbehandlung

Produkte-Minpur-System
.








Synfola P-IP Perl / F
Permanente / Matte Antischmutz und Antihaftnachbehandlung
für die Verarbeitung in einem Arbeitsdurchgang



Produktdatenblatt Minpur Synfola P-IP Perl / F Antischmutz und Antihaftnachbehandlung
Technisches Merkblatt
MINPUR Deutsch
Synfola P-IP Perl / F
Produktdatenblatt Minpur Synfola P-IP Perl Antischmutz und Antihaftnachbehandlung
Technisches Merkblatt
MINPUR Französisch
Synfola P-IP Perl / F
Produktdatenblatt Minpur Synfola P-IP Perl Antischmutz und Antihaftnachbehandlung
Technisches Merkblatt
MINPUR Italienisch
Synfola P-IP Perl / F
Produktdatenblatt Minpur Synfola P-IP Perl Antischmutz und Antihaftnachbehandlung
Technisches Merkblatt
MINPUR Englisch
Synfola P-IP Perl / F
Sicherheitsdatenblatt Synfola P-IP Perl Antischmutz und Antihaftnachbehandlung
Sicherheitsdatenblatt
MINPUR
Synfola P-IP Perl / F (CH, de)

Sicherheitsdatenblatt Synfola P-IP Perl Antischmutz und Antihaftnachbehandlung
Sicherheitsdatenblatt
MINPUR
Synfola P-IP Perl / F (GB, en)

Was sind die Unterschiede zwischen einem EP-W 15 TOP Siegel
und den MINPUR System Imprägnierungen
Unterschiede MINPUR Siegel und Imprägnierungen
Unterschied
Siegel / Imprägnierung

NEU Die Permanentimprägnierungen sind jetzt noch wirkungsvoller

Mit den weiterentwickelten Produkten MINPUR P-IP 20 / F, P-IP Perl / F und R-IP 18+ lassen sich Betonelemente im Elementwerk, Ortbeton am Objekt und frisch eingebaute Betonbeläge erstmals im noch frischen Zustand imprägnieren. Die innovative Rezeptur verhindert erfolgreich die bisher üblichen unerwünschten Fleckenbildungen beim Imprägnieren noch feuchter Untergründe. Die Inhaltsstoffe der Imprägnierung lassen Arbeiten an Betonelementen, Ortbeton- oder Betonböden auch nach der Behandlung der Untergründe noch zu. Dies ist bei anderen Imprägnierungssystemen nur erschwert oder gar nicht mehr möglich ohne optische Beeinträchtigung des Untergrundes.




Artikel Nr. / Lieferform / ca. Verbrauch / Preis

Artikel Nr.

50`052



Artikel     
Matt Imprägnierung
Synfola P-IP Perl / F
Antihaftnachbehandlung


Lieferform 

10 Liter Kanister 
        

ca. Verbrauch
Synfola P-IP Perl / F
0,030 - 0,060 Kg/m2
in einem Arbeitsgang

Preis Netto

(exkl. MWST)      

Anwendung und Eigenschaften

Beschreibung:
Beim Produkt Synfola P-IP Perl / F handelt es sich um eine hochwertige, Lösemittelfreie, UV-beständige, Matte Antischmutz und Antihaftnachbehandlung. Das P-IP Perl / F wird aus speziell abgestimmten, wasserbasierten Polymeren und Additiven hergestellt und bewirkt eine langanhaltende, sehr wirkungsvolle Antischmutz und Antihaftnachbehandlung.

Sinn und Zweck der Antischmutz und Antihaftnachbehandlung ist wie bei der Permanent- Imprägnierung die Werterhaltung der behandelten Objekte, die Verbesserung des optischen Effektes, die Reduzierung der Reinigungszeiten und die Verhinderung einer Verschmutzung bis in die Poren hinein. Die P-IP Perl / F Nachbehandlung wird vor allem in stark belasteten Bereichen erwünscht, um die tägliche oder wöchentliche Unterhaltsreinigung zu vereinfachen.

Produkteigenschaften:
Die Neuartige Matte Emulsion (Lösung von Polymeren und Additiven) für höchste Beanspruchung hat ausgezeichnete Verlaufseigenschaften. Der transparente Film ist Schmutz und Wasserabweisend und ergibt eine zusätzlichen widerstandsfähige Antihaft- Schutzschleuse. Die Zusatzbehandlung eignet sich vor allem für stark beanspruchte und Schmutzbelastete Stellen (Flächen).

Imprägnierung / Nachbehandlung
Die Durchführung der Imprägnierung und anschliessenden Nachbehandlung mit Synfola P-IP Perl / F ist ein Arbeitsprozess, bei dem alle Teilschritte gewissenhaft ausgeführt werden müssen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Anwendung:
Boden saugen oder mit Besen reinigen (kehren), Grundreinigung von fett-/ölhaltigen Verschmutzungen, ggfs. mit ALTEC T 111, anschließend gut neutralisieren. Synfola P-IP Perl / F nach der Permanentimprägnierung P-IP 20 / F mit Wischer oder Mopp auf dem Boden gleichmäßig ohne Pfützenbildung verteilen. Die Antischmutz und Antihaftnachbehandlung wird nur in einem Arbeitsgang verarbeitet. Der Film trocknet matt auf. Werkzeug nach Gebrauch gut mit Wasser reinigen.

1.  Verarbeitung:
Die Antischmutz und Antihaftnachbehandlung P-IP Perl / F wird nur in Kombination mit der Permanentimprägnierung P-IP 20 / F verwendet (Verarbeitet) und sollte nur von geschultem Personal ausgeführt werden.

Technische Daten

Verbrauch Synfola P-IP Perl / F pro m2 in einem Arbeitsgang
je nach Saugfähigkeit des Untergrundes (Bodenflächen) ca. von 0.040 bis max. 0.060 kg pro m2
je nach Saugfähigkeit des Untergrundes (Wandflächen)  ca. von 0.030 bis max. 0.050 kg pro m2

Der Verbrauch der Synfola P-IP Perl / F Antischmutz und Antihaftnachbehandlung ist unter anderem abhängig von der Verarbeitung der zuerst verarbeiteten Permanent Imprägnierung P-IP 20 / F. Die angegebenen Verbrauchswerte können nur der Orientierung dienen. Genaue Verbrauchswerte sind ggf. am Objekt zu ermitteln und die Nachbehandlung prozentual der entsprechenden Vorbehandlung (Imprägnierung) anzupassen.

Verarbeitungstemperatur:    10 - 30 °C

Untergrundtemperatur:         höher  8 °C

Restfeuchtigkeit:                   max. 6 Gew.-%

Verpackung / Lieferform:      10 Kg Kanister
                                      

Lagerfähigkeit / Lagerung:     Bei 10 - 25 °C Lagern und immer gut verschlossen halten.

Haltbarkeit:                             Bis zur Verarbeitung mindestens 6 Monate ab Auslieferdatum bei geschlossener Lagerung.





Seitenfunktion          Drucken           Kontakt           Anfragen





© Synfola GmbH. All rights reserved
Zurück zum Seiteninhalt