Fugenlose mineralische DP1 Beschichtungen - Fugenlose Beläge, Minpur Beton System, Betonkosmetik

Synfola GmbH
Synthesen Forschungs Labor der Synfola GmbH
Synfola Namensschutz
Englische Übersetzung Synfola Homepage
Deutsche Übersetzung Synfola Homepage
Deutsch
English
Forschung, Produktentwicklung und Produktion unserer marktreifen Eigenprodukte sind die Eckpfeiler der Synfola GmbH
Direkt zum Seiteninhalt

Fugenlose mineralische DP1 Beschichtungen

Fugenlose Beschichtungen

Created by   Synfola®


 DP1

Mineralische fugenlose Beschichtungen
für den Innenbereich


Anwendungsbereiche MINPUR DP1 Beschichtungen
<
 
>
DP1 Design Pulver Nr.1

DP1 ist ein rein mineralisches Dünnschichtsystem mit einer maximalen Einbaustärke von 0,9 bis 1,2 mm Schichtstärke (ohne Untergrundvorbereitung). Es eignet sich zur Beschichtung von Oberflächen im Wand- Fassaden Treppen und Bodenbereich, wie auch für das Betonmöbel. Es eignet sich auch für die Herstellung von Beton-Möbel-Design oder Kunstwerken und Skulpturen.
DP1 zeichnet sich durch eine hohe Stabilität aus und kann deshalb problemlos auch in stark frequentierten Objekten eingebaut werden.
DP1 kann ganz natürlich (ohne Pigmente) verwendet oder mit maximal 7% hochwertigen, UV- und alkalibeständigen Farbpigmenten gemischt werden. MINPUR DP1 Design-Pulver wird mit reinem Zementpulver hergestellt und beinhaltet keine Kunststoff-Bindemittel.



Fugenolse DP1 Beschichtung
verarbeitet im Juli 2018, Berufsschule Solothurn SO
Arbeitsablauf Minpur DP1 Beton Beschichtung in Schule Solothurn.


Produkte für die Mineralischen fugenlosen DP1 Beschichtungen im Innenbereich

Boden Beschicht
Pulver
Wand Beschichtungs
Pulver
Mischwasser und
Primer
Farbpigmente
Wasserbasierter
Epoxidharz Siegel
Permanent-
Imprägnierung
P-IP 20 F

MINPUR DP-1 und IBB Betonpulver Boden
MINPUR DP-1 und IBB Betonpulver Wand von Synfola
MINPUR DP-1 und SBK-08 Mischwasser und Primer von Synfola GmbH
MINPUR DP-1, IBB und SBK-08 Pigmente von Synfola GmbH
MINPUR DP-1 und IBB Siegel von Synfola.GmbH
MINPUR DP-1 und SBK-08 Imprägnierung P-IP 20 von Synfola




RICHTIG VERARBEITEN


für mineralische Beschichtungen und fugenlose Beläge



Wichtig

Ein quallitativ hochwertiger fugenloser Belag ist nicht nur eine Kombination von Rohstoffen wie Zement, Quarz, Sand, Bindemittel, Wasser etc. die auf einen entsprechenden Untergrund appliziert werden kann. Die Vorbehandlung des Untergrundes durch aufrauen, schleifen, preimern oder das applizieren einer rissüberbrückenden Epoxidharz-Quarzbrücke uvm. muss mit den Produkten des fulenlosen Belages immer übereinstimmen. Allein schon die richtige verarbeitung des Preimers ist ausschlaggebend für einen dauerhaften Verbund des fugenlosen Belages  (mineralischen Beschichtung) mit dem Untergrund.


Nach dem Einbau des mineralischen fugenlosen Belages ist es auch massgebend, welche Art von Schutz (Imprägnierung / Versiegelung) für das entsprechende Produkt verwendet wird. Zu diesem Zweck haben wir unsere eigenen Imprägnierungs- und Versiegelungssysteme entwickelt, um unsere mineralischen Beschichtungen optimal zu schützen.


Die Verarbeitung sollte nur von geschultem Personal ausgeführt werden,
um Einbau oder Verarbeitungsprobleme auszuschliessen.



Qualitätsprobleme nachhaltig lösen

Manche Verarbeitungsfirmen realisieren meistens zu spät, dass auch die nachträglichen Abdeckarbeiten wie auch die Erst- und nachfolgende Unterhaltsreinigung ein wichtiger Faktor ist,  der mit den Eigentümer, Architekt und Bauleitungen besprochen werden muss, um Schäden zu vermeiden.

Unser Entwicklungsteam ist stets besorgt, für all diese Bereiche eine ideale Lösung zu definieren, zu suchen oder vorzuzeigen.






Seitenfunktion          Drucken           Kontakt           Anfragen





© Synfola GmbH. All rights reserved
Zurück zum Seiteninhalt